IMG_6501
Essen an historischer Stätte
- über die MS NORDERTOR
Seil_Schiff

Die Geschichte der MS NORDERTOR

Technische Daten:

Länge: 26,81 m / Breite: 7,03 m / Tiefgang: 2,45 m / Maschine: Hochdruck-Motor, 300 PS bei 320 U/min

Unser Restaurantschiff hat eine bewegte Geschichte hinter sich, bevor es im jetzigen Heimathafen Husum zum festen Stadtbild gehört.

Die MS NORDERTOR wurde 1936 unter dem Namen SMS Kitzberg als Fahrgastschiff im Auftrag der Hafenrundfahrt-AG auf der Friedrich-Krupp-Germania-Werft gebaut und am 2. Mai 1936 als Schraubenmotorschiff (SMS) ins Schiffregister eingetragen. Die reguläre Fahrgasttätigkeit wurde ab dem 14. Mai 1936 auf der Kieler Förde begonnen. Nach 1945 wurde die SMS Kitzberg von der Kieler Verkehrs-AG übernommen und von August 1950 bis März 1961 auf der Linie Friedrichsort-Laboe und auf Küstenfahrten auf der Ostsee eingesetzt.

>>Anfang 1962 wurde die SMS Kitzberg dann von der Flensburger
Personenschifffahrt übernommen und – nach dem ehemaligen Stadttor
Flensburgs – in “NORDERTOR” umbenannt.<<

Auch während der Dienstzeit in Flensburg wurde die NORDERTOR als Fahrgastschiff eingesetzt.

Nach dem Verkauf an die KG Seetouristik in Lübeck-Travemünde im Jahr 1970 wurde die NORDERTOR schließlich 1976 Privat erworben und zum Restaurantschiff umgebaut, mit Heimathafen Arnis an der Schlei. Von da aus wurde die NORDERTOR nach Wyk auf Föhr verlegt bevor sie im Februar 1978 von der Sportbootvereinigung Nordsee (SVN) gekauft und nach Husum überführt wurde. Hier standen erst einmal umfangreiche Überholungen und Instandsetzungsarbeiten an, die bis August 1978 in über 5.000 Arbeiststunden von den Vereinsmitgliedern geleistet wurde.

Im April 1983 hatte die NORDERTOR noch einmal einen Werftaufenthalt. Auf der Husumer Schiffswerft wurden unreparierbare Leckagen am Unterwasserschiff festgestellt, zu deren Abdichtung ein 5-6 cm dicker Schutzmantel aus Spritzbeton am Unterwasserschiff angebracht wurde.

Seitdem ist der Tiefgang der NORDERTOR ca. 12cm tiefer als bei der Jungfernfahrt. 1989 wurde das Vordeck instandgesetzt und der Innenbereich umgebaut.